17. Mai 2018
Donnerstag
Binn – Twingi – Grengiols 1400 m Hans Richner
  leichte Wanderung T2
  Speziell für Senioren
  Interessante Wanderung im Binntal ab Ze Binne durch die wilde Twingischlucht auf der ehemaligen alten Strasse nach Binn. Je nach Vegetationsstand kann dort die endemische Walliser Levkoie am Blühen sein. Bei Steinmatten steigen wir ab zum Römerbrückli über die Binna und danach wieder hinauf zur Kapelle bei Blatt (Mittagshalt). Auf Strässchen geht es stets leicht bergab mit Panoramaaussicht in Richtung Grengiols. Dort wollen wir die hoffentlich blühenden Grengier "Römertulpen" auf den kleinen Roggenäckern besuchen. Vom nahen Dorf geht es bis in den Talgrund hinunter zur MGB Station.
Route Binn Dorf, Ze Binne, Twingi, Steinmatten, Römerbrückli, Blatt, Bächer, hyscheni, Grengiols, MGB Station Grengiols
Karte LK 1269 Aletschgletscher u. 1270 Binn
Marschzeit ca. 4 Std. Aufstieg ca. 120 m, Abstieg ca. 600 m, Distanz 12 km
Ausrüstung vollständige Wanderausrüstung, Regen und Sonnenschutz
Besammlung 05.50 Uhr vor der Billetthalle Zürich HB
Abfahrt 06.02 Uhr Gleis 15 nach Binn via Bern, Brig, Fiesch
Rückkehr ca. 19.00 Uhr
Billett nach Binn, retour ab Grengiols, bitte selber lösen (GA oder Tageskarte)
Verpflegung aus dem Rucksack
Kosten aktueller Tageskarten-Preis
Anmeldung an Hans Richner, Tel. 044 341 23 85, bis 15. Mai
Auskunft über Durchführung am 16. Mai ab 17.00 Uhr

Monatsübersicht Mai