23. Feb. 2017 Etzel statt Dreibündenstein statt Chrüzegg M. + R. Hartmann
Änderung  Ausschreibung Chrüzegg - zu wenig Schnee; neue Variante Schneeschuhtour Dreibündenstein - zu viel Wind; schliesslich Wanderung auf den Etzel, geführt von Niki Bernet.
Teilnehmer 3 Damen, 4 Herren (inkl. TL)
Ausbildung Geographie, Steinbruch (Sandstein für das Kloster Einsiedeln)

Bericht von Monika und Rolf

Eine Tour mit wechselvoller Vorgeschichte: Ursprünglich war sie für die Route Atzmännig - Chrüzegg – Krinau ausgeschrieben. Hohe Temperaturen liessen aber den Schnee in dieser Gegend schmelzen. Eine neue Planung für die höher gelegene Route Brambrüesch – Dreibündenstein – Feldis scheiterte an stürmischen Winden. Als zweiten Ersatz bot Niki Bernet eine Wanderung von Pfäffikon über den Etzel nach Feusisberg an. Diese Tour wurde dann auch durchgeführt und belohnte die Gruppe mit frühlingshaftem Wetter und einer schönen Sicht auf Föhnwolken und den Alpenkranz.