25./26. März 2017 Jenatsch Hütte (mit ZSV) Marcel Stalder
Teilnehmer 5 Damen, 2 Herren (inkl. TL)

Bericht von Marcel Stalder

Bei schönem und warmen Frühlingswetter sind wir über die Fuorcla d'Agnel auf den Piz Surgonda gestiegen. Nach einer langen Abfahrt, einem langen Hüttenzustieg und drei mal Felle montieren, haben wir den Tag optimal ausgenutzt. Trotz unsicheren Wetterprognosen für Sonntag konnten wir einen wunderbaren Sternenhimmel bewundern, die Voraussetzungen für den Folgetag schienen perfekt. So gelangten wir am Sonntagmorgen, bei Sommerzeit und Sonnenschein, auf hartem Schnee unschwierig zum Skidepot des Piz D'Err. Etwas Trittsicherheit und Vertrauen in die Steigeisen verlangten die letzten 80 Hm zum Gipfel, wo wir mit einer herrlichen Aussicht belohnt wurden. Nach der Abfahrt durch die sehr steile Südflanke des Piz D'Err folgten gemächlichere Hänge, runter bis 1780m, wenige Minuten oberhalb der Postautostion.

Bilder von Martin Kessler