23. Apr. 2017 Hängebrücke Carasc-Curzùtt Regina Glaus
Änderung  Hängebrücke Carasc-Curzùtt statt Langenbruck - Passwang
Teilnehmer 5 Damen, 0 Herren (inkl. TL)

Bericht von Regina Glaus

Überraschender Rückkehr des Winters: die Webcam in der Gegend um Passwang-Wasserfallen zeigt noch Schneeresten. Die Wetterprognosen für den Norden sind sehr kühl. Dafür sollte es im Tessin sommerlich warm werden. So sind wir zu fünft bis Bellinzona-Monte Carasso gefahren und von dort aus über den Rebbergweg und durch Kastanienwälder hinauf zur tibetischen Hängebrücke Carasc gelaufen. Diese wurde im Juni 2015 eingeweiht und verbindet nun die Gemeinden Sementina und Monte Carasso. Weiter ging es zum Kirchlein San Bernardo. Die Kirche war offen und wir konnten auch die Fresken im Innern bewundern. Im schön renovierten Dörfchen Corte di Sotta (Curzùtt) machten wir einen Kaffeehalt. A propos Temperaturen: wir freuten uns über schattige Wegstrecken, denn es war wirklich sommerlich warm!