24. Feb. 2018 Hasenflüeli Adrian Fassbind
Teilnehmer 3 Damen, 3 Herren (inkl. TL)

Bericht von Adrian Fassbind

Der letzte markante Schnellfall lag doch schon eine Woche zurück und in der Höhe hat die schöne Wetterlage an der Schneedecke gearbeitet. Gesucht war eine Tour, welche für die Abfahrt geschützte Nordhänge bietet und die Gefahr einer Hochnebelecke vernachlässigbar ist. Auf nach St. Antönien! Schönes Wetter war für Samstag angesagt und so peilten wir das Hasenflüeli an. Aufstiegsroute einmal anders, und zwar von St. Antönien Platz via Aschariner Alp über die Südhänge dem Gipfel entgegen. Die Temperatur beim Aufstieg gab einen guten Vorgeschmack auf die bevorstehenden schweisstreibenden Frühlingstouren. Der Gruppe bot sich nach einem kurzen Fussaufstieg eine herrliche und windstille Gipfelrundsicht. Vom Skidepot aus dann Abfahrt über die steilen und pulvrigen Nordhänge nach Gafia und zurück nach St. Antönien. Der Durst wurde auf der Sonnenterrasse vom „Ratia“ gelöscht, bevor es wieder unter den Bisendeckel ging.